DEEN

Château d'Yquem

Nicht wenige sprechen bei Château d'Yquem von flüssigem Gold! Auf jeden Fall ist dies der grösste Name der Grande Nation Frankreich – wenn nicht der Welt. Schliesslich ist es der einzige Wein, der sich Premier Cru Supérieur nennen darf.

Die Geschichte

Wie so viele Châteaux aus dem Bordelais kann auch Château d'Yquem mit Stolz auf eine lange Geschichte zurückschauen. Nach vielen Besitzerwechsel, unter denen auch das britische und das französische Königshaus zu finden sind, kommt das mondäne Schloss samt Rebfläche von über 100 Hektaren in den Besitz der Familie Lur-Saluce.

Unter der Führung der Familie Lur-Saluce wurde Château d'Yquem über den Zeitbogen von 200 Jahren zu dem absoluten Spitzenweingut, welches es heute ist.

Seit 1999 gehört Château d'Yquem zum Luxuskonzern Louis Vuitton Moët Hennessy LVMH.

Um den Wein ranken sich unzählige Geschichten und Mythen. So besuchte Thomas Jefferson (der spätere US-Präsident als Botschafter in Frankreich im Jahre 1787 das Gut. Beeindruckt von der Güte des Weines liess er anschliessend 30 Flaschen an seinen Freund George Washington nach Amerika schicken.

Auch Grossfürst Konstantin, Bruder des russischen Zaren, probierte den Wein und brachte ihn nach Russland. Dort wurde Château d'Yquem zum Modegetränk jener Zeit.

Der Wein

Die Weinberge belegen eine Fläche von 113 Hektar zwischen den Dörfern Sauternes und Fargues. Angebaut werden 80% Sémillon und 20% Sauvignon Blanc. Es werden weder Bio- noch Herbizide verwendet.

Die Weinlese beginnt meist Mitte Oktober und zieht sich oft bis in den Dezember hinein. Mindestens vier Lesedurchgänge braucht es um die perfekte Qualität der Trauben ernten zu können. Wortwörtlich wird jede Traube einzeln gelesen und zwar nur dann, wenn diese optimal von der Edelfäule Botrytis Cinerea befallen ist. So benötigt die 150 Mitarbeiter starke Leseequipe bis zu 14 Durchgängen um die ganze Fläche zu ernten.

Jede einzelne Tagesernte wird einzeln vergoren. Ausgebaut wird der edle Saft in neuen Barriques – für bis zu vier Jahren.

Daraus wird ein Wein, der seines Gleichen sucht. Yquem ist ein Phänomen, der in guten Jahren ohne Probleme über hundert Jahren reifen kann. Oft erreicht ein Yquem mit 50 – 70 Jahren seinen Genusshöhepunkt.

Es ist eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass die Weine von Château d'Yquem äusserst rar und dementsprechend teuer sind.

  • Château d'Yquem
 1er Cru Superieur Classe, AOC

    Château d'Yquem

    1er Cru Superieur Classe, AOC

    #1017757.2015.06.00750

    Frankreich

    Bordeaux , Sauternes

    2015

    Fl. 75 cl
    OWC6

    100 WA

    370.00 CHF * 4 Fl. Lieferfrist: ca. 2-7 Tage

  • Château d'Yquem
 1er Cru Superieur Classe, AOC

    Château d'Yquem

    1er Cru Superieur Classe, AOC

    #1017757.2010.12.00375

    Frankreich

    Bordeaux , Sauternes

    2010

    Fl. 37.5 cl
    OWC12

    93 WA

    190.00 CHF * 9 Fl. Lieferfrist: ca. 2-7 Tage

  • Château d'Yquem
 1er Cru Superieur Classe, AOC

    Château d'Yquem

    1er Cru Superieur Classe, AOC

    #1017757.2005.06.01500

    Frankreich

    Bordeaux , Sauternes

    2005

    Fl. 150 cl
    OWC6

    96 WA

    1 500.00 CHF * 6 Fl. Lieferfrist: ca. 2-7 Tage

  • Château d'Yquem
 1er Cru Superieur Classe, AOC

    Château d'Yquem

    1er Cru Superieur Classe, AOC

    #1017757.1999.06.00750

    Frankreich

    Bordeaux , Sauternes

    1999

    Fl. 75 cl
    OWC6

    92 RP

    250.00 CHF * 4 Fl. Lieferfrist: ca. 2-7 Tage

  • Château d'Yquem
 1er Cru Superieur Classe, AOC

    Château d'Yquem

    1er Cru Superieur Classe, AOC

    #1017757.1981.00.00750L

    Frankreich

    Bordeaux , Sauternes

    1981

    Fl. 75 cl

    90 RP

    235.00 CHF * 1 Fl. Lieferfrist: ca. 2-7 Tage

  • Château d'Yquem
 Ygrec Bordeaux Superieur, AOC

    Château d'Yquem

    Ygrec Bordeaux Superieur, AOC

    #1017744.2011.03.01500

    Frankreich

    Bordeaux

    2011

    Fl. 150 cl
    OWC1

    345.00 CHF * 3 Fl. Lieferfrist: ca. 2-7 Tage

Nach oben

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten