DEEN

Dominus Estate - Napa Valley

Der extrovertierte Christian Moueix hat sich mit seinem Dominus ein Denkmal gesetzt. Nicht nur das Napa Valley sondern die gesamten Weinwelt bestaunt und würdigt dieses Denkmal – seit über 30 Jahren.

Die Geschichte

Inspiriert durch das Joint-Venture der beiden Grössen Baron Philippe de Rothschild und Mondavi Opus One begann Christian Moeuix in den frühen 1980er Jahren die Zusammenarbeit mit den Vorbesitzern des Napanook Vineyards.

Schon damals war das ausserordentliche Terroir der Napanook Vineyards weitherum bekannt.

Als Mitbesitzer und Mastermind von Château Pétrus im Pomerol wusste Christian Moeuix wie er seinen Dominus haben will. Es sollte ein klassisch bereiteter Wein mit deutlichem Napa-Valley-Ausdruck sein. Dafür ist das Napanook-Terroir bestens geeignet und zählt heute zu den legendärsten und meistbeachtesten Vineyards im Napa Valley.

Seit 1995 ist Christian Moeuix Alleinherrscher auf dem Weingut und wurde dem Namen des Gutes gerecht – Dominus – der Herr des Landes. Moueix bezahlte die Vorbesitzer aus und konnte spätestens von nun weg seine eigenen Träume verwirklichen.

So liess er von den Schweizer Star-Architekten Herzog de Meuron seine Winery entwerfen.

Zu Beginn war auf den Dominus-Etiketten noch jeweils das Konterfei von Christian Moeuix zu sehen. In jedem Jahrgang von einem anderen Künstler entworfen.

Der Wein

Nach und nach entstand einer der traditionellsten Werte aus dem Napa Valley, welcher immer auf Bordeaux-Premier-Cru-Niveau liegt. Mit Jahrgang 2013, seinem 30. Jubiläum, hat Dominus mit 100/100 Parker Punkten seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht.

Mit dem Jahrgang 2015 und seinen 99-100/100 Parker Punkten zeigt Moueix, dass er definitiv den vollen Ausdruck des Napanook-Terroirs eingefangen hat.

Noch ganz auf den Spuren des Pétrus' setzte Christian Moeuix anfänglich noch auf den Merlot. Dieser reduzierte Moueix über die Jahre stetig. So wird heute auf Dominus nur noch Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot angebaut. Der Merlot ist verschwunden.

Moueix operiert mit vergleichsweise wenig Neuholz. Auf Dominus wird meistens nicht mehr als 40% für den Ausbau verwendet.

Dominus füllt einen Zweitwein ab und nennt ihn Napanook.